Postkarten

Aus Philatelie, Wissen was Sache ist.
Version vom 9. Dezember 2020, 12:09 Uhr von WikiAdmin (Diskussion | Beiträge) (Grichenland)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Die Verwendung von Korrespondenzkarten, wie die Postkarten genannt wurden, basiert auf dem Bundesbeschluss vom 23.7.1870. Es dauert jedoch eine Weile bis der Postkartentarif auch im Ausland anerkannt wurde. Zu sehen ist dies an den Postkartenbelegen, welche als Frankierung noch das Briefporto tragen.

Des weiteren wurden im Laufe der Zeit immer wieder Tarifspezialitäten erlaubt. Dies ist meist auf spezielle Abmachung mit den Ausländischen Poststellen zurückzuführen. So gab es eine Portorarität nach Alexandrien, und Belgien, wo es einen reduzierten Tarif für Postkarte von 15 Rp gab. Statt dem üblichen Brieftarif von 25 Rp.

Land     Gültig von bis           Bemerkung
-----------------------------------------------------------------------------
Aegypten 00.00.0000 - 00.00.0000  nur an Österreichische Postämter in Agypten
USA      00.00.0000 - 00.00.0000  ab 1.5.1874 PK nach USA 10 Rp.
Belgien  00.00.0000 - 00.00.0000

Postkarte Inland Porti

Charge Postkarte Inland

Chargegebühr wie Postkartenporto, gültig vom 1.10.1870-31.8.1871

Sitzende Helvetia
Charge Inland
.
.
3.
.
.
.
.
.
.

Seltene Porti

15 Rp Charge Postkarte Inland

Ab 1.9.1871 bis 31.8.1875, Chargegebühr von 10Rp.

sitzende Helvetia
Charge Inland
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9. Ungenügend frankierte Charge PK, da bereits der neue Tarif galt..
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.

20 Cts. Charge Postkarte Inland

Chargegebühr von 20 Rp. bei Postkarten. Tarif ab September 1876

sitzende Helvetia
Charge Inland
.
.
3.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Postkarte Ausland Porti

Ausland Porti Europa

Die ab 1.10.1870 verausgabten Postkarten waren ins Ausland nicht sofort zugelassen. In den Anfangszeiten mussten die Postkarten zum Brieftarif frankiert werden.

  • DÖPV (Deutsch Österreichischen Post Verein) ab 1871 als Postgut zugelassen, mussten aber bis zum 31.12.1872 wie Briefe frankiert werden
  • Frankreich erst 1876 im Weltpostverein beigetreten, akzeptierte bis zum Waffenstillstand 2.2.1871 keinen verbilligten Postkartentarife. Ab dem 3.2.1871 waren PK zum reduzierten Tarif möglich.

Deutschland

Deutschland Brieftarif

Bis zum 1.1.1873 mussten alle Karten zum Brieftarif 25 Rp. freigemacht werden. Sie sind selten zu finden.

sitzende Helvetia
Ausland mit Brieftarif
1. Briefposttarif auf Postkarte, weil Deustchland den Postkartentarif noch nicht anerkannte.
2. .
3. .
4. .
5. .
6. .
Deutschland Postkartentarif
sitzende Helvetia
Ausland mit Postkartentarif
1. Brieftarif im Grenzrayon. Sehr seltene Verwendung .
2. .
3. 1873 Rixheim, durch Deutsche besetztes Frankreich (Elsass), daher auch PK Porto akzeptiert.
4. 1874 Winterthur nach Herischried bei Waldshut im Grenzrayon (RL) .
5. 1881 Basel nach Constanz.
6. 1881 Einsiedeln nach Leutkirch /Würthenberg.
7. 1879 Basel nach Tuttlingen .
8. 1873 Montreux nach Leipzig.
9. 1874 St Gallen nach Darmstadt.
7. 1882 .... nach Königsberg (heutiges Russland) .
8. .
9.1882 Entwertung der Zusatzfrankatur wurde erst in Deutschland vollzogen. .

Oesterreich

Brieftarif für Postkarten
sitzende Helvetia
25Rp Oesterreich
1. vor dem 1.1.1873 akzeptierte Österreich auch für Karten nur Briefporto von 25 C .
2. .
3. .
Postkartentarif
sitzende Helvetia
10Rp Oesterreich
1. 1874 Winterthur nach Hard bei Bregenz.
2. .
3. .

Italien

sitzende Helvetia
30Rp Italien
1. .
2. .
3. .

Dänemark

sitzende Helvetia
40Rp Dänemark
1. Korrespondenzkarte aus Montreux 26.4.1873 in das Königreich Dänemark mit Brieffrankatur.
2. .
3. .

Niederlande

sitzende Helvetia
Holland
1. 1874 Mit 30 Cts in Holland taxiert (bläuel) .
2. .
3. .

Lichtenstein

sitzende Helvetia
Lichtenstein
1. .
2. .
3. .

==== Frankreich

Frankreich zum Brieftarif
sitzende Helvetia Frankreich
30Rp Porto
1. Postkarte von Geneve 14.2.1871 nach Paris, ab dem 3.2.1871 war der Pstverkehr nach Paris für offene Schriftsachen erlaubt.
2. Frankreich erst ab dem 1. Januar 1876 im Weltpostverein. Daher waren im Postverkehr zwischen beiden Ländern weiterhin die bilateralen Verträge gültig, die für Postkarten eine Frankatur im Brieftarif von 30 Rp. vorsahen.
3. Waffenstillstand Deutsch Franz Krieg. Offene Korrespondenz war nach dem Waffenstillstand ab 3.2.1871 möglich, sehr bedeutendes Posthistorisches Stück.
25 Rp. grün, auf leicht beschnittener Postkarte zu 5 Rp. rosa mit Aufgabestempel BASEL 11VI73 nach Rouen mit Transit- und Ankunftstempel und PD. 30 Rp. Porto für einen Brief nach Frankreich, gültig ab 1.10.1865. Postkarten unterlagen ab deren Einführung (1.10.1870) bis zum UPU-Beitritt Frankreichs auf den 1.1.1876 dem Briefporto.
2. .
3. .
ungenügend frankierte (meist Frankreich)

Die meisten dieser postkarten gegehn nach Frankreich, da Franreich erst am 1.1.1876 dem Weltpostverein beitrat und die 10 Rp Postkartengebühr vorher nicht ausreiche. Die Taxe war gleich wieder brieftarif 30 Rp.

sitzende Helvetia
Ausland ungenügend frankiert da Brieftarif
15.6.1875 Postkarte wurde vor den UPU-Verträgen als unterfrankierter Brief (notwendiges Porto: 50 Rp.) behandelt. Angerechnet 10 Rp Frankatur, blieben 40Cts zum Einzug beim Empfänger.
19.10.1875 Postkarte wurde vor den UPU-Verträgen als unterfrankierter Brief (notwendiges Porto: 50 Rp.) behandelt. Angerechnet 10 Rp Frankatur, blieben 40Cts zum Einzug beim Empfänger.
22.3.1875 Postkarte wurde vor den UPU-Verträgen als unterfrankierter Brief (notwendiges Porto: 50 Rp.) behandelt. Angerechnet 10 Rp Frankatur, blieben 40Cts zum Einzug beim Empfänger.
26.2.1871 Nicht Anerkannte Portofreiheit (Internierten Post aus der Schweiz), nach Frankreich.
1875 Delemont nach Besancon PK Tarif in Frankreich erst abb 1.1.1876 gültig..
.

Frankreich UPU Tarif 1.1.1876

Spanien

sitzende Helvetia
Spanien
1. 1881 nach Madrid.
2. 1878 Bern nach Barcelona
3.

Aegypten

Spezialtarif 15 Rp

Laut amtlicher Mitteilung v. Aug 1874 war eine reduzierte Taxe von 15 Cts. nur nach Türkei, Rumänien, Alexandrien und Belgien möglich. Ab 1.7.1875 waren nur noch 10 Cts erforderlich. Bekannt ist dieser Tarif auch in die USA.

Aufgrund einer Vereinbarung mit der Österreichischen Postverwaltung konnten ab 1 Februar 1873 Korrespondenzkarten ( bei Leitung über Österreich ) nach Alexandrien (Österreichisches Postbüro) versandt werden. Die moderierte Taxe hierfür war 15 Cts. und hatte Gültigkeit bis 30.6.1875. Die bisher hier abgebildeten Postkarten dokumentieren diese Gebühr und stammen alle aus Korrrespondenzen an Huldrich Speissegger . Bekannt mit diesem moderierten Porto sind bisher nicht mehr als 10 Belege.

sitzende Helvetia
15 Rp Auslandpostkarten Aegypten
1. Schaffhausen 27.3.1874 nach Alexandrien.
2. Schaffhausen 22.12.1874 nach Alexandrien 31.12.1874.
3. Basel 2.7.1874 nach Alexandrien.
4.Schaffhausen 13.3.1875 über Triest 21.3.1874 nach Alexandrien .
5. Schaffhausen 8.1.1974, Transit über Triest 11.1.1874 nach Alexandrien.
.
Postkartentarif
sitzende Helvetia
10 Rp Auslandpostkarten Aegypten
1. .
2. .
3. .

Belgien

15 Rp Postkarten Tarif

Von den 15 Rp Postkarten nach Belgien sind bis heute ca: 10 Belege registriert.

sitzende Helvetia
15 Rp Auslandpostkarten Belgien
1. Schaffhausen 12.12.1874 nach Gand / Belgien
.
.
.
.
.
.
.
.
PK Tarif UPU
sitzende Helvetia
15 Rp Auslandpostkarten Belgien
1. 1878 PK ohne Werteindruck, voll frankiert mit Portomarken
2. 1881 St Gallen nach Anvers
3. 1881 Zürich nach Jumet
4. 1880 Lausanne nach Gand.
5. 1879 Zürich nach Jemeppe
.

Uebersee

AII Tarif

sitzende Helvetia
15 Rp Auslandpostkarten Belgien
.
.
.
Postkarte Bellinzona 22.12.1878 AII Tarif 20 Rp..
.
.
Postkarte Bellinzona 22.12.1878 AII Tarif 20 Rp..
.
.

Normaler Auslandpost Tarif

sitzende Helvetia
UPU ohne Seezuschlag
Postkarte Bellinzona 22.12.1878 AII Tarif 20 Rp. nach Indien.
HongKong .
Russland .
Wladiwostock/Russland.
.
.
.
.
.

Postkarten Typen wenn möglich mit Spezialitäten

Postkarten 1870 (1.10.1870)

Postkarten mit Entwertung des Werteindruckes
1.5 Rautenentwertung, geschrieben Endingen vom 15 Nov. 1871, Transit Sonceboz und Ankunft Bellelay (16. NOV. 71)
1.5 seltener Genfer Stempel
1.5 -

Postkarten 1873 (26.2.1873)

Postkarten mit Entwertung des Werteindruckes
1.5 -
1.5 -
1.5 -

Postkarten 1873 (30.12.1873)

Postkarten des Werteindruckes 5 Rp.
1.5 -
1.5 -
1.5 -

Postkarten 1874 ( 5.4.1874) Januar, geänderte Farbe und Zierumrandung

Postkarten des Werteindruckes 5Rp.
1.5 -
1.5 -
1.5 -

Postkarten 1874 (17.8.1874) Doppelpotkarte 5Rp. Inland

Postkarten mit Entwertung des Werteindruckes
1.5 -
1.5 -
1.5 -

Postkarten 1874 (25.5.1874)

Postkarten mit Entwertung des Werteindruckes
1.5 -
1.5 -
1.5 -

Postkarten 1874 (28.1.1875)

Postkarten des Werteindruckes 5Rp.
1.5 -
1.5 -
1.5 -

Postkarten 1875 (28.1.1875)

Postkarten des Werteindruckes 10 Rp.
1.5 -
1.5 -
1.5 -

Postkarten 1879

Postkarten mit Entwertung des Werteindruckes
1.5 -
1.5 -
1.5 -

Postkarten 1884

Postkarten mit Entwertung des Werteindruckes
1.5 -
1.5 -
1.5 -

Postkarten 1878/89

Postkarten mit Entwertung des Werteindruckes
1.5 -
1.5 -
1.5 -

Postkarten 1890

Postkarten mit Entwertung des Werteindruckes
1.5 -
1.5 -
1.5 -

Postkarten 1892

Wertstempel geändert: Wappenschild mit Doppellinierung, eingefasstem Kreuz mit schmalen Balken, kleinere Ziffer, bei 5Cts doppelte äussere Einfassung. Der vermerk unten links mit Druckdatum und Auflagevermerk bleib bestehen.


Postkarten mit Entwertung des Werteindruckes
1.5 -
1.5 -
1.5 -

Inland

Postkarten
1.5 Nordostbahn
1.5 Selbstgemachte Postkarte
1.5 Inlandnachnahme mit 4x5 Rp Zusatzfrankatur
1.5 Polizeiliche NN nach Stalden
1.5 Polizeiliche NN nach Brig
1.5
1.5 Festplatzstempel des kantonalen Schützenfest vom 8.7-15.7.1900
1.5 Festplatzstempel Schwing und Aelplerfest im Kanton Bern
1.5 Festplatzstempel Fete Federale Gymnastique
1.5
1.5
1.5

Postkarten Auslanddestinationen

Postkarten Europa

Belgien

Postkarten Europa
1.5 Belgien
1.5 Belgien
1.5 Belgien
1.5 Belgien
1.5 Belgien / Express
1.5 Charge nach Ostende/Belgien

Bulgarien

Postkarten Europa
1.5 Bulgarien
1.5 Bulgarien

Dänemark

Postkarten Europa
1.5 Dänemark
1.5 Dänemark
1.5 Kopenhagen/Dänemark
1.5 Neufundland
1.5 Neufundland

Deutschland

Postkarten Europa
1.5 Deutschland / ab Rigi Staffel
1.5 Deutschland / Perfin Postkarte
1.5 Preussisch besetztes Frankreich, sonst wären 30 Rp für Brieftarif gefordert gewesen.
1.5 Deutschland und dort Weitergeleitet.
1.5 Express nach Deutschland
1.5 Perfin nach Waldshut
1.5 Nachsenden nach.....

England

Postkarten Europa
1.5 Schottland
1.5 Irland
1.5 England
1.5 Gibraltar
1.5 via England nach Funchal/Madeira

Finnland

Postkarten Europa
1.5 Finnland
1.5 Finnland
1.5 Finnland
1.5 Finnland

Frankreich

Postkarten Europa
1.5 Route Sihlwald nach Vevrier/Frankreich

Griechenland

Postkarten Europa
1.5 Griechenland
1.5 Kreta/Griechenland (damals Türkisch)

Italien

Postkarten Europa
1.5 Italien
1.5 Italien
1.5 Italien/Sizilien
1.5 Italien aber nicht als Drucksache akzeptiert.

Lichtenstein

Postkarten Europa
1.5 Vaduz/Lichtenstein

Luxemburg

Postkarten Europa
1.5 Luxemburg
1.5 Luxemburg
1.5 Luxemburg

Niederlande

Postkarten Europa
1.5 Utrecht/Holland


Norwegen

Postkarten Europa
1.5 Norwegen
1.5 Norwwegen
1.5 Norwegen

Oesterreich

Postkarten Europa
1.5 Oesterreich
1.5 Oesterreich
1.5 Oesterreich
1.5 Oesterreich /Nachtaxiert, da UPU Karte nicht anerkannt.
1.5 Oesterreich mit Stempel aus dem Briefkasten ausgehoben

Russische Gebiete

Postkarten Europa
1.5 Russland
1.5 Lettland
1.5 Krim/Ukraine
1.5 Russland/St Petersburg
1.5 Lettland
1.5 Lettland
1.5 Russland
1.5 Ukraine

Schweden

Postkarten Europa
1.5 Schweden
1.5 Schweden
1.5 Schweden
1.5 Schweden

Serbien

Postkarten Europa
1.5 Belgrade/Serbien

Slovenien

Postkarten Europa
1.5 Slovenie (Ersttag UPU)


Spanien

Postkarten Europa
1.5 Spanien

Tschechien

Postkarten Europa
1.5 Tschechien
1.5 Zamberk/Tschechien
1.5 Bodensee Schiffspost nach Prag/Tschechien, via Wien

Türkei

Postkarten Europa
1.5 Türkei
1.5 Türkei / Antwortkarte
1.5 Türkei
1.5 Türkei / Asiatisch
1.5 Türkei Asien

Ungarn

Postkarten Europa
1.5 Ungarn
1.5 Ungarn
1.5 Ungarn
1.5 Ungarn (Süden)

Postkarten Afrika

Postkarten Afrika
1.5 Alexandrien/Aegypten
1.5 Kairo/Aegypten
1.5 Alexandrien/Aegypten
1.5 Accra/Goldküste
1.5 Bulavaio/Südafrika
1.5 Kappstadt/Südafrika
1.5 Guinee Francaise/Guinea
1.5 St Helena / Insel vor Südafrika
1.5 Marokko
1.5 Tunesien
1.5 Algerien
1.5 Südafrika
1.5üdafrika
1.5 Aegypten
1.5 Westafrika
1.5 Dschibuti
1.5 Aegypten, Rückleitung nach Lausanne/Schweiz
1.5 Kairo/Aegypten.
1.5 Kairo/Aegypten
1.5 Alexandrien/Aegypten
1.5 Accra
1.5
1.5
1.5

Postkarten Asien

China

Postkarten Asien
1.5 Deutscher Flotte nach China
1.5 China
1.5 Hongkong
1.5 China
1.5 China

Indien

Postkarten Asien
1.5 Seit 10 Monaten ausgelaufene UPU Postkarte nach Bombay, mit 10 Rp franiert.
1.5 Indien
1.5 Ceylon
1.5 Indien
1.5 Indien
1.5 Indien/Franz Borneo
1.5 Punjab/Indien
1.5 Calicut/Indien

Japan

Postkarten Asien
1.5 Japan
1.5 Japan
1.5 Japan
1.5 Japan

Philippinen

Postkarten Asien
1.5 Philippinen
1.5 Philippinen
1.5 Philippinen
1.5 Manila/Philippinen

Sumatra

Postkarten Asien
1.5 Sumatra
1.5 Sumatra
1.5 Edi/Sumatra


Singapore

Postkarten Asien
1.5 Singapore

Vietnam / Cochin China

Postkarten Asien
1.5 Vietnam
1.5 Vietnam
1.5 Vietnam

Malaysia

Postkarten Asien
1.5 Malaysia
1.5 Malaysia

Syrien

Postkarten Asien
1.5 Libanon/Syrien
1.5 Libanon/Israel

Indonesien

Postkarten Asien
1.5 Sulawesi/Indonesien

Postkarten Australien & Ozeanien

Australien

Postkarten Oseanien
1.5 Australien
1.5 Australien

Neuseeland

Postkarten Oseanien
1.5 Neuseeland
1.5 Neuseeland
1.5 Neuseeland

Hawaii

Postkarten Oseanien
1.5 Hawaii

Postkarten Amerika

Argentinien

Postkarten Amerika
1.5 Buenos Aires/Argentinien

Brasilien

Postkarten Amerika
1.5 Brasilien
1.5 Brasilien
1.5 Brasilien
1.5 Bahia/Brasilien

Kanada

Postkarten Amerika
1.5 Kanada
1.5 Kanada
1.5 Kanada
1.5 Kanada

Kolumbien

Postkarten Amerika
1.5 Kolumbien

USA

Postkarten Amerika
1.5 USA
1.5 USA
1.5 PK als Drucksache nach NewYork/USA
1.5 NewYork/USA
1.5 Brocklin, forwarded to NewYork


El Salvador

Postkarten Amerika
1.5 San Salvador

Kuba

Postkarten Amerika
1.5 Kuba
1.5 Kuba

Chile

Postkarten Amerika
1.5 Chile


Turk Island

Postkarten Amerika
1.5 Britisch Westindien / Turk Island

Haiti

Postkarten Amerika
1.5 Haiti / Antwortkarte

Spezielle Postkartenverwendung

Spezialitäten
1.5 Postkarte als Fahrpost Begleitzettel /Packetettikette
1.5 Postkarten Werteindruck fpr Nachmahmegebühr, für die Zustellung musste eine 2Rp Marke als Porto dazugeklebt werden.
1.5 Bahnpost Nachnahme
1.5
1.5 Postkarte nach Turin, dort weitergeleitet nach London und dann nach Lichtensteig befördert.
1.5 Marken ohne Landesbezeichnung konnten auch im Ausland verwendet werden, sofern dies unbemerkt blieb, wie hier.
1.5 Aus England in die Schweiz und in der Schweiz weitergeleitet nach England.
1.5
1.5
1.5
1.5
1.5