Schweizerische Postkarten-Zeitung

Aus Philatelie, Wissen was Sache ist.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Untertitel: Organ des Schweizer Vereins für Ansichtskarten-Sammler
F. Oesch., Saanen (Gessenay).
Format: 21 x 29,4 cm.
? Nummern in 3 Jahrgängen.

Von dem diesem seltenen Blatt konnte Toni Abele nur die Titelseiten der folgenden Aufstellung finden:

1. Jahrgang Nr. 7, vom 25. Juli 1898
3. Jahrgang Nr. 2, vom 25. Februar 1900
3. Jahrgang Nr. 3, vom 25, März 1900

Auch wenn das Hauptaugenmerk dieses Blattes dem Sammeln von Ansichtskarten galt, befasste es sich auch mit der Philatelie. Die Ausgabe erfolgte wahrscheinlich monatlich bei einem Abonnementspreis von 2 Fr.

„Der Philatelist“ schreibt in Nr. 12/1900, S. 393, dass die Schweizerische Postkarten-Zeitung angeblich seit Frühjahr 1898 bei F. Oesch in Saanen erschienen sei. Dieses Blatt scheint Später scheint der Titel in „Internationale Ansichtskarten Revue“ geändert worden zu sein und ging Ende September 1900 an Rudolph Lutz in Baden-Baden über.

Quellen

  • Toni Abele: Die philatelistische Literatur der Schweiz. In: SBZ, 1945, S.277