Philatelia

Aus Philatelie, Wissen was Sache ist.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Untertitel: Zeitschrift für Briefmarkenkunde
Herausgeber: Hans Ulmann, Berneck, und Oswald Freivogel, Kriens
22 Nummern?, 1944-?
Format: 15x21 cm (3/1944- 6/1945), 25x34 cm (7/1945-?)

2. Jahrgang Nr. 3 März 1944 16 Seiten
2. Jahrgang Nr. 4 Mai1944 12 Seiten
2. Jahrgang Nr. 5/6/7 Juni/Juli/August1944 12 Seiten
2. Jahrgang Nr. 8/9 Sept./Okt.1944 20 Seiten
2. Jahrgang Nr. 10/11 Nov./Dez. 1944 8 Seiten
3. Jahrgang Nr.1-11 Jan.-Dez.

Das von Hans Ulmann redigierte Blatt wurde im September 1944 vom „Schweizerland-Verlag“ erworben. Seit Nr. 3/1945 trägt die Zeitschrift die Untertiel „Internationale Briefmarken-Zeitung“ und „Journal Philatélique International“ und änderte ihren Titel in Philatelia.

Oswald Freivogel übernimmt den Verlag und Redaktion ab Nr.1/1945.

Die Abonnementspreis betrug bis 7/8 /1943 1,- Fr., danach 1,50 Fr. und ab 10/11 /1944 4,- Fr. Gedruckt wurde es von E. Zoller (Berneck) und später C. Bächler-Sidler & Sohn (Luzern).

Quellen

  • Toni Abele: Die philatelistische Literatur der Schweiz. In: SBZ, 1948, S. 218