Philapress-Mitteilungen

Aus Philatelie, Wissen was Sache ist.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Untertitel:Philatelistisches Insertionsorgan und Nachrichtenblatt der Philapress
Herausgeber: Heinz Wild, Goldach
4 Nummern in einem Jahrgang
Format : 23x30 cm Nr. 1-3 ; 21,8x31,7 cm Nr. 4


1. Jahrg. Nr. 1 Nov. 1938 4 Druckseiten
1. Jahrg. Nr. 2 Nov. 1938 4 Druckseiten
1. Jahrg. Nr. 3 Jan. 1939 4 Druckseiten

Als Verlag erscheint in den ersten drei Nummern "Philapress Goldach", während in Nr.4 H.Wild" Goldach, als Verleger und in Nr. 1-3 als Redakteur genannt wird. Die ersten drei Nummern wurden durch die Buchdruckerei M. Müller-Städler in Goldach gedruckt. Der Abonnementspreis ist mit 1 Fr. für 12 Nummern angegeben. Da das Blatt als Beilage zu Die Briefmarken-Börse verteilt wurde, hat es als selbständiges Blatt keine Verbreitung erfahren.

Quellen

  • Toni Abele: Die philatelistische Literatur der Schweiz. In: SBZ, 1948, S.161