L'Annonce Universelle

Aus Philatelie, Wissen was Sache ist.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Untertitel: Supplément d'annonces à la Schweizer Briefmarkezeitung.
Herausgeber: Ed. S. Estoppey, Lausanne; Jean Thalmann, Fischenthal; Denis Meystre, Lausanne
78 Nummern in 7 Jahrgängen, 1903-1909
Format: Quartformat (27,9 cm hoch)

1. Jahrgang (Jan.) bis Dez. 1903
2. Jahrgang Jan. bis Dez. 1904
3. Jahrgang Jan. bis Dez. 1905
4. Jahrgang Jan. bis Dez. 1906
5. Jahrgang Jan. bis Dez. 1907
6. Jahrgang Jan. bis Dez. 1908
7. Jahrgang Jan. bis Dez. 1909

Dieses Annoncenblatt war Beilage der Schweizer Briefmarken Zeitung von Nr. 1/1903 bis Nr. 12/1909. Nach Ed. S. Estoppey übernahm Jean Thalmann am 21. Nov. 1904 (Nr. 11/1904) die Herausgabe und änderte den Untertitel in „Offizieller Annoncen-Anhang zur Schweizer Briefmarken-Zeitung“.
Die von Jean Thalmann bis 12/1908 herausgegebene Zeitschrift wurde bei der Buchdruckerie Eckinger in Dübendorf gedruckt. Die Nummer 55 enthält als Beilage die Nr. 7/15.Okt. 1907 der Philatelistische Börsen-Nachrichten

Ab Januar 1909 wurde Denis Meystre mit der Verwaltung der Zeitschrift betraut. Mit der Nummer Nov./Dez. 1909 ging die Zeitung ein.

Im August 1903, 1904 und 1906 erschienen keine Nummern und die erste Nummer vom Januar 1903 ist weder datiert noch nummeriert. Als Doppelnummer erschien im August 1905 die Nummer 29/30.

Von den Nummern 2 und 4 existieren zwei Ausgaben, eine auf weißem und eine auf crèmefarbigem Papier. Ebenso gibt es von Nr. 21 zwei verschiedene Ausgaben, wovon die erste auf Seite 4 eine Anzeige von Ferréol Welter und in der zweiten ist sie durch eine Anzeige der Zeitschrift „Le Brésil Philatélique“ ersetzt.

Quellen

  • Toni Abele: Die philatelistische Literatur der Schweiz. In: SBZ, 1945, S.310-11