Internationaler Briefmarken-Anzeiger

Aus Philatelie, Wissen was Sache ist.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herausgeber: A. Schneebeli, Albert Bucher-Brun, A. Schneebeli, Emil Wettler, Zürich, Kriens (Luzern), Zürich
35 Nummern, 1899-1912
Format: Quartformat (27,9 cm hoch)
Text: deutsch

Nr. 1 15. Juli 1899 4 Seiten A. Schneebeli
Nr. 2 1. Sept. 1899 4 Seiten A. Schneebeli
Nr. 3 Oktober 1899 4 Seiten A. Schneebeli
Nr. 4 Dez. 1899 4 Seiten A. Schneebeli
Nr. 5 Jan. 1900 4 Seiten A. Schneebeli
Nr. 11 März 1900 4 Seiten A. Schneebeli
Nr. 6 Mai 1900 4 Seiten A. Schneebeli
Nr. 7 Juni 1900 4 Seiten A. Schneebeli
Nr. 8 Sept. 1900 4 Seiten A. Schneebeli
Nr. 9 Oktober 1900 4 Seiten A. Schneebeli
Nr. 10 Dez. 1900 4 Seiten A. Schneebeli
Nr. 12 Febr. 1901 4 Seiten A. Schneebeli
Nr. 13 Sept. 1901 4 Seiten A. Schneebeli
Nr. 14 April 1902 6 Seiten Albert Bucher-Brun
Nr. 15 März 1903 8 Seiten Albert Bucher-Brun
Nr. 16 April 1903 12 Seiten Albert Bucher-Brun
Nr. 17 Juni 1903 16 Seiten Albert Bucher-Brun

Dieses Blatt ist in erster Linie ein Annoncenblatt. Beilagen von 2 bzw. 4 Seiten enthalten die Nummern 6 und 8.

Nachdem Albert Bucher-Brun die Zeitschrift nicht mehr halten konnte, übernahm A. Schneebeli sein Offertenblatt wieder. Als Drucker wird die Angabe „Emil Rüegg“ in Zürich gefunden. Internationaler Briefmarken-Anzeiger; Briefmarkenbörse.

Nr. 18 Jan. 1907 4 Seiten A. Schneebeli
Nr. 19 März 1907 4 Seiten A. Schneebeli
Nr. 20 Sept. 1907 4 Seiten A. Schneebeli
Nr. 21 Dez. 1907 4 Seiten A. Schneebeli
Nr. 22 Mai 1908 4 Seiten A. Schneebeli
Nr. 23 März 1909 4 Seiten A. Schneebeli
Nr. 24 Sept. 1909 4 Seiten A. Schneebeli
Nr. 25 Nov. 1909 4 Seiten A. Schneebeli
Nr. 26 März 1910 4 Seiten A. Schneebeli
Nr. 27 Okt. 1910 6 Seiten Emil Wettler
Nr. 28 Mai 1911 6 Seiten Emil Wettler
Nr. 29a Sept. 1911 8 Seiten Emil Wettler
Nr. 30 Dez. 1911 8 Seiten Emil Wettler
Nr. 31 März 1912 8 Seiten Emil Wettler
Nr. 32/33 Aug. 1912 8 Seiten Emil Wettler
Nr. 34/35 1912 8 Seiten Emil Wettler


Nach Toni Abele konnte nicht festgestellt werden, wieso die Nummer 29 den Zusatz „a“ trägt. Ebendiese Nummer sowie Nr. 30 enthielten noch eine Beilage.

Quellen

  • Toni Abele: Die philatelistische Literatur der Schweiz. In: SBZ, 1945, S.278