Flugpost

Aus Philatelie, Wissen was Sache ist.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Flugpost ist in der philatelistischen Literatur und im Gespräch unter Sammlern die Bezeichnung für (amtliche) Luftpost.


6. September 1870 Les Papillon de Metz

Als erste offizielle Flugpost werden die Les Papillon de Metz anerkannt. Sie sind Kriegsbedingt,w eild ei frnazösische Armee in Metz von den Preussischen Truppen belagert wurde. Während dieser Belagerung der Festung Metz versuchten die Eingeschlossenen verzweifelt, Nachrichten an die Verbündeten zu überbringen. Der Stabsarzt Dr. Papillion wollte dies mittels kleiner Papierballone versuchen. Er stellte schließlich mehrere dieser Ballone gemeinsam mit dem Stabsapotheker Dr. Jeanel her. Die Papierballone wurden mit Rizinusöl und Kollodium präpariert. Sie hatten eine Tragkraft von je 40 g für 5 Stunden


Pariser Ballonpost (Ballon Monté)

Zepelinpost um 1900