Die Helvetische Philatelie

Aus Philatelie, Wissen was Sache ist.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Untertitel: Organ für Briefmarkensammler
Herausgeber : Jules Jaquier, Morges
2? Nummern, 1893
Format : Folio (33 cm hoch)
Text : deutsch Nr. 1 ist identisch mit Nr. 1 der « Philatélie Helvétique », also nur eine Preisliste. Die Nr. 2 ist ebenfalls eine Uebersetzung von Nr. 2 der französischen Zeitung von Jaquier. Da der Verleger nur mit einem ganz kleinen Leserkreis aus der deutschen Schweiz rechnen konnte, blieb es mit diesem einzigen Versuchsballon.

Nr. 1
Nr. 2 Dezember 1893

Nach Toni Abele konnte der Verleger nur mit einem kleinen Leserkreis in der Deutschschweiz rechnen und so ist die erste Nummer identisch mit der Nr. 1 der Philatélie Helvétique. Die zweite Nummer ist hingegen eine Übersetzung ins Deutsche derselben Zeitschrift.

Quellen

  • Toni Abele: Die philatelistische Literatur der Schweiz. In: SBZ, 1945, S. 113