Bulletin de l'Union Timbrophile Suisse

Aus Philatelie, Wissen was Sache ist.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Herausgeber: G. Froehlicher, Genf
12 Nummern in 3 Jahrgängen, 1894-96
Format : Oktavformat (24,8 cm hoch)
Text : französisch

Juli 1894 Nr. 1 8 Seiten

Nach deren Gründung hatte Union Timbrophile Suisse in Genf das Bedürfnis eines Vereinsorganes.
In der einzigen herausgegebenen Nummer kämpft die Union Timbrophile Suisse jedoch nur gegen die Société Philatélique Genève wegen der Internationalen Briefmarken-Ausstellung in Genf 1896.
Ein Jahr später wird das Bulletin de l'Union Timbrophile Suisse durch die Annonce Philatélique ersetzt.

Quellen

  • Toni Abele: Die philatelistische Literatur der Schweiz. In: SBZ, 1945, S.228